In der Gemeinde Hovd Aimag in der ländlichen Mongolei schult die mongolische Stiftung MONES Frauen seit mehreren Jahren in professioneller Verarbeitung und Vermarktung von Milchprodukten. Die Frauen werden so in die Lage versetzt, ein verlässliches Einkommen für sich und ihre Familien zu erzielen.Außerdem qualifizieren die Kurs-Teinehmerinnen weitere Frauen und vervielfachen den Effekt ihrer eigenen Qualifizierung in genossenschaftlichen Projekten.Auch sozial setzt dieses Projekt enorme Veränderungen in Gang: Die Menschen finden aus der passiven Rolle von Opfern des politischen Systemwechsels zur aktiven Selbsthilfe. Wir finanzierten einen Qualifizierungs-Kurs im Herbst 2007 für 15 Frauen im Ort Myangad mit 2.500 €.

Keine Kommentare möglich.